Audomate 4.4 veröffentlicht

Mit nur geringer Verspätung konnte ich Heute, die neue Version von Audomate veröffentlicht.

Alle relevanten Änderungen können wieder unter Releasenotes nachgelesen werden. Obwohl ich hauptsächlich mit der Behebung von Fehlern beschäftigt gewesen bin, gibt es doch ein paar Neuerungen die ich hier kurz beschreiben möchte.

Mehrfach wurde ich gefragt ob es nicht möglich wäre, Audomate auch mit einer englischsprachigen Oberfläche auszuliefern. Jetzt habe ich mich endlich dieser bitte angenommen und habe hoffentlich alle Texte erwischt. Da ich englisch nur rudimentär beherrsche, wird sicherlich die eine oder andere Übersetzung nicht optimal sein, daran sind aber auch die Google Sprachtools schuld.

Wer bessere Übersetzungen parat hat kann mir diese gerne zukommen lassen, da bin ich für jede Hilfe dankbar.
Die Sprache kann bereits während der Installation gewählt werden. Sollte Audomate jedoch bereits installiert sein, muss die Sprache anschließend unter Erweiterte Einstellungen noch einmal geändert werden.

Sprache ändern

 

Beim manuellen Mixen kurz vor dem Ende eines Titels, kam es zu Problemen wenn der automatische Mixvorgang zusätzlich startete. An dieser Stelle habe ich mir überlegt, dass es sinnvoll ist, eine zusätzliche Zeit für das manuelle Überblenden einstellen zu können. Diese Mixzeit kann ebenfalls unter Erweiterte Einstellungen eingestellt werden.

Manuelle Mixzeit einstellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.